Rollenoffsetdruck

Um Ihnen einen kleinen Einblick in die Arbeitsweise von Rotolongo zu geben, zeigen wir Ihnen kurz, wie unser Rollenoffsetdruck überhaupt funktioniert, und welche Vorteile Sie davon haben.

Der Arbeitsablauf

Einfach gesagt, das Papier kommt im Rollenoffsetdruck von der Rolle und wird als Papierbahn durch die gesamte Maschine geführt. Am Ende des Druckprozesses wird es gefalzt und geschnitten. Nach dem Druckprozess wird die Farbe auf der Papierbahn im sogenannten „Heatsetdruck“ getrocknet. Das passiert schonend per Heißluft, damit Ihr Druckprodukt dann trocken und druckfrisch aus der Maschine kommen kann.

Die Stärke des Rollenoffsetdruckes liegt ganz klar in den hohen Auflagenzahlen. Moderne Maschinen mit elektronischer Farbsteuerung, können ab Auflagen von ca. 20.000 bis 25.000 Stück schon recht wirtschaftlich sein. Die ganz großen Anlagen haben in vielen Bereichen aber schon den Tiefdruck verdrängt, der früher das Abonnement für die Millionenauflagen hatte.

Was den Rollenoffsetdruck so besonders macht, erklärt zum einen die hohe Druckgeschwindigkeit von bis zu 50.000 Falzbogen pro Stunde. Zum anderen sind in einer Anlage mehrere Fertigungsschritte zusammengefasst. Die Druckmaschine druckt, schneidet und falzt den Bogen.

Das Spitzengerät, das diesen Prozess erst möglich macht ist unsere 16-Seiten-Rollenoffsetmaschine MAN Rotoman 5/5 Farben. Sie ist in der Lage folgende Arbeitsschritte zu leisten:

  • Max. Papierformat 96,5 x 63 cm
  • Gummierung
  • Rubbel
  • Dispersionslack
  • 2 Pflugfalze
  • Spezialfalz
  • Leimung
  • Perforation
  • Stanzung
  • Planoauslage bzw. Schneidlinie

Mit dieser Leistungskombination sind Sie bei Rotolongo an der richtigen Adresse.

Unsere Referenzen

vwaltaviasternPayback
Jetzt informieren!